Profil

Profil

Galen Rechtsanwälte ist eine Kanzlei, deren Ursprung in der sozial engagierten Strafverteidigung liegt. Heute sind wir überwiegend im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts tätig. Wir übernehmen aber auch weiterhin Fälle des allgemeinen Strafrechts.

Strafrecht ist der Seismograph einer Gesellschaft. Wir sehen unsere Aufgabe darin, die Ausschläge gering zu halten und unsere Mandanten im rechtsstaatlichen Rahmen vor den strafrechtlichen Beeinträchtigungen soweit wie möglich zu schützen.

Wir beraten und verteidigen bundesweit Unternehmen und Einzelpersonen. Unsere Tätigkeit erstreckt sich insbesondere auf die strafrechtlichen Aspekte des Steuer- und Abgabenrechts, des Bilanz-, Bank- und Kapitalmarktrechts, des Insolvenzrechts, des Wettbewerbrechts sowie auf die Vermögens- und Korruptionsdelikte des allgemeinen Strafrechts. Darüber hinaus übernehmen wir strafrechtliche Mandate aus dem Bereich des Gesundheitswesens.

Ebenfalls betreuen wir Zeugen als Zeugenbeistand in Untersuchungsausschüssen und Strafverfahren.

Wir beraten und verteidigen auch in grenzüberschreitenden Fällen und arbeiten dabei mit einem über Jahre aufgebauten Netzwerk von Kollegen im Ausland zusammen.

Nach langjähriger Erfahrung in der ehrenamtlichen Berufsaufsicht über die Rechtsanwälte vertreten wir Angehörige der freien Berufe (Ärzte, Rechtsanwälte, Notare, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater) in berufsrechtlichen Verfahren und beraten zu berufsrechtlichen Fragestellungen.

Ein weiterer Bereich unserer Tätigkeit ist die Compliance Beratung. Mit unserer forensischen Erfahrung sehen wir die Chance, frühzeitig strafrechtliche Fragestellungen zu erkennen und Schaden von Unternehmen, aber auch von Einzelpersonen, abzuwenden. Wir übernehmen die strafrechtliche Begleitung unternehmensinterner Ermittlungen und sind als externe Ombudsstelle für verschiedene Unternehmen, z.B. die Deutsche Bahn AG und KPMG, tätig. Die Einrichtung externer Ombudsstellen sehen wir auch als Instrument der Kriminalprävention – die frühe Erkennung von Problemfeldern kann eine unternehmensinterne Klärung ohne Einbeziehung staatlicher Stellen ermöglichen.

Schließlich möchten wir auf unsere Tätigkeit in Rechtsfragen der Prostitution hinweisen. Vor dem Hintergrund des Engagements für die Verbesserung der Rechtsstellung von Prostituierten sind wir seit langem auf diesem Gebiet tätig und werden als Experten in die rechtspolitische Entwicklung eingebunden.

Durch ehrenamtliche Tätigkeit in verschiedenen Ausschüssen nehmen wir auf die rechtspolitische Entwicklung im Strafrecht und zu berufsrechtlichen Fragestellungen Einfluss. Außerdem beteiligen wir uns durch Veröffentlichungen auch an wissenschaftlichen Fragestellungen.