Rechtsgebiete
Anwälte
Dr. Margarete Gräfin von Galen
Kilian Schaefer
Luisa Spiller
Kontakt
EN
EN
Allgemeine Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Kanzlei Galen Rechtsanwälte

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch die Kanzlei Galen Rechtsanwälte GbR (im Folgenden „Galen Rechtsanwälte“ oder die „Kanzlei“). Diese ist auch die Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Kanzlei wird vertreten durch Dr. Margarete Gräfin von Galen und Kilian Schaefer.

Die Hinweise richten sich an jede natürliche Person, wie Mandanten, und, im Falle von juristischen Personen, an die Vertreter, Ansprechpartner oder Mitarbeiter der Mandanten sowie an Gegenparteien, Verfahrensbeteiligte, Hinweisgeber (Whistleblower), Gerichte, Behörden oder sonstige Geschäftspartner, mit denen Galen Rechtsanwälte in einer (auch sich anbahnenden) Mandats-, Auftrags- bzw. Geschäfts- oder sonstigen Kommunikationsbeziehung stehen.
 
Galen Rechtsanwälte verarbeitet personenbezogenen Daten nur, soweit dies auf der Grundlage gesetzlicher Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO”) und des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“), zulässig ist.
 
Bei Fragen zu diesen Hinweisen oder zu dem Umgang von Galen Rechtsanwälte mit Ihren personenbezogenen Daten können Sie sich jederzeit an den Datenschutzbeauftragten der Kanzlei wenden, der per E-Mail unter der Adresse
datenschutz@galen.de
sowie postalisch unter
Galen Rechtsanwälte GbR
Datenschutzbeauftragter
Mommsenstraße 45
10629 Berlin
erreichbar ist.
 
1. Art und Herkunft der verarbeiteten Daten
Je nach Mandats- bzw. Geschäftsbeziehung werden verschiedene Arten personenbezogener Daten verarbeitet. Im Regelfall handelt es sich dabei um
  • Identitätsdaten (z.B. Name, Geburtsdatum, Daten, die in Personalausweisen und sonstigen Identifikationsdokumenten enthalten sind);
  • Kontaktdaten (z.B. Adresse, E-Mail, Telefonnummer) und
  • Mandatsdaten (z.B. Informationen, die
    • typischerweise in juristischen Dokumenten wie Verträgen oder Schriftsätzen und/oder öffentlichen Registern, z. B. Grundbuch, Handels- und Vereinsregistern, enthalten sind,
    • Gegenstand der Korrespondenz mit unseren Mandanten, Gegenparteien, Verfahrensbeteiligten, Gerichten, Behörden oder sonstigen Geschäftspartnern waren, oder
    • Rechtsbeziehungen mit dem Arbeitgeber des Mandanten oder Dritten, wie z. B. Personaldaten, Aktenzeichen oder Darlehens- oder Konto-Nummern bei Kreditinstituten, berühren.
  • Sofern dies Gegenstand unserer Beratung ist, verarbeiten wir auch besondere Kategorien personenbezogener Daten, z. B. Gesundheitsdaten (Art. 9 Abs. 1 DSGVO) oder Daten in Bezug auf strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten oder damit zusammenhängenden Sicherungsmaßregeln (Art. 10 DSGVO).
  • Sonstige Kommunikationsdaten (z.B. Daten, die Gegenstand unserer Korrespondenz und Kommunikation (mündlich/schriftlich, elektronisch (E-Mail / Chat)) sind).
Soweit Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht selbst zur Verfügung gestellt haben, haben wir diese polizeilichen, staatsanwaltlichen oder gerichtlichen Akten entnommen, von unseren Mandanten, Geschäftspartnern, Dienstleistern oder Kooperationspartnern, für die Sie ggf. als Vertreter oder Mitarbeiter tätig sind, erhalten oder die Daten aus anderen Quellen wie z.B. von Hinweisgebern (Whistleblowern) erhalten oder Webseiten von Unternehmen, oder Branchenverzeichnissen entnommen.
 
2. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Wir verarbeiten personenbezogenen Daten, soweit dies zur Wahrung der berechtigten Interessen von Galen Rechtsanwälte (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) erforderlich ist, insbesondere
  • zum Abschluss oder zur Durchführung von Mandatsvereinbarungen, Verträgen und anderen Geschäftsbeziehungen (einschließlich zur Abwicklung von Kaufverträgen, Lieferungen oder Zahlungen) oder zur Erstellung oder Beantwortung von Angebotsanfragen und zur Festlegung der Bedingungen des Vertragsverhältnisses, und zwar mit unseren Mandanten, Geschäftspartnern, Dienstleistern oder Kooperationspartnern, für die Sie ggf. als Vertreter oder Mitarbeiter tätig sind;
  • für interne Verwaltungszwecke der Kanzlei (z. B. für die Buchhaltung, Adressverwaltung);
  • ggf. zur Durchführung von Antiterror- und Sanktionslistenscreenings;
  • zum Führen von Gerichts- und Behördenverfahren und/oder zum Zwecke der Geltendmachung/Ausübung von sowie Verteidigung gegen Rechtsansprüche(n) im In- und Ausland, u.a. auch zur Wahrnehmung berufsrechtlicher Privilegien sowie zur Sicherstellung sonstiger besonderer Vertraulichkeitsrechte;
  • zu sonstigen Kommunikationszwecken; 
  • um die IT-Sicherheit und den IT-Betrieb unserer Kanzlei sicherzustellen;
  • zum Einsatz von Dienstleistern (z.B. externen IT-Dienstleistern), die unsere Geschäftsprozesse unterstützen;
  • um Straftaten vorzubeugen und im Einzelfall Compliance-Untersuchungen und die damit verbundene (auch elektronische) Durchsicht von Korrespondenz und Unterlagen zu begleiten;
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt darüber hinaus zur Erfüllung von Verträgen mit oder Aufträgen durch Einzelpersonen (natürliche Personen), mit denen wir in Geschäftsbeziehungen stehen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). 
Stellen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht bereit, können wir das Vertragsverhältnis nicht durchführen bzw. die oben genannten Kommunikationszwecke nicht erfüllen.
Die Datenverarbeitung ist uns außerdem zum Teil gesetzlich vorgeschrieben (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO). Nach § 50 BRAO sind wir berufsrechtlich zur Führung von anwaltlichen Handakten verpflichtet und können uns dazu der elektronischen Datenverarbeitung bedienen.
 
3. Weitergabe von personenbezogenen Daten
An Dritte übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nur auf Grundlage gesetzlicher Regelungen oder soweit Sie im Einzelfall Ihre Einwilligung erteilt haben.
Ihre personenbezogenen Daten können, soweit für die oben genannten Zwecke erforderlich, an externe Dienstleister innerhalb und außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) weitergegeben werden. Wir setzen im Zuge unserer Tätigkeit unter anderem auch Cloud-basierte IT-Lösungen von Drittanbietern ein (z.B. Microsoft Office365). Insbesondere nutzen wir (Cloud-basierte) Dienste zur Dokumentenverwaltung, Zusammenarbeit und Automatisierung oder Analyse von Dokumenten sowie externe (Cloud-)Anbieter von Mailservern.
Die Dienstleister werden von uns sorgfältig ausgewählt und unter Einhaltung datenschutz- sowie berufsrechtlicher Vorschriften beauftragt.
Im Rahmen des gewöhnlichen Kanzleiablaufs und für die oben genannten Zwecke kann es zudem vorkommen, dass wir Ihre Daten an weitere Dritte innerhalb und außerhalb des EWR wie Geschäftspartner oder Kanzleien, mit denen wir im Rahmen eines Mandats zusammenarbeiten, Übersetzer, Gegner und sonstige Dritte weitergeben.
Darüber hinaus können wir, soweit rechtlich zulässig, Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten oder mit Ihrem Einverständnis im Einzelfall an Behörden (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden oder Strafverfolgungsbehörden), öffentliche Register und Gerichte im In- und Ausland übermitteln. Dies können auch ausländische Behörden und Gerichte sein.
 
4. Drittstaatentransfers
Als Sozietät, die auch mit grenzüberschreitenden Sachverhalten befasst ist, teilen wir die von uns verarbeiteten Daten mit Empfängern (Dienstleistern oder sonstigen Dritten), die ggf. ihren Sitz in Ländern außerhalb des EWR haben. Soweit in diesen Ländern kein dem europäischen Datenschutzrecht vergleichbares gesetzliches Schutzniveau besteht, werden wir im Falle einer Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in diese Länder Vorkehrungen treffen, um den angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in diesen Ländern sicherzustellen. Insbesondere stehen uns hierfür die von der Europäischen Kommission veröffentlichten Standardvertragsklauseln zur Verfügung.
 
5. Schutz der personenbezogenen Daten
Jeder unserer Mitarbeiter und alle Mitarbeiter von externen Dienstleistern, die Zugriff auf personenbezogene Daten haben, sind verpflichtet, diese Daten vertraulich zu behandeln und diese entsprechend zu schützen. Außerdem haben wir verschiedene technische und organisatorische Maßnahmen implementiert, um die Daten sicher zu verarbeiten.
Insbesondere die Kommunikation per E-Mail birgt jedoch Risiken wie die verzögerte oder unterbliebene Zustellung, Übertragung an andere Personen als den Empfänger, Datenverlust oder -beschädigung, Abfangen, Änderung oder sonstige Manipulationen durch Dritte. Zudem können über E-Mails trotz der von uns verwendeten Anti-Viren-Software Viren und ähnliche Schadprogramme übertragen werden. Mobile Telekommunikationsmittel und sonstige Kommunikation über das Internet wie z.B. Videokonferenzen bergen vergleichbare Risiken, insbesondere im Hinblick auf den unerlaubten Zugriff Dritter.
Im Hinblick auf die Nutzung von Cloud-basierten IT-Anwendungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Dritte (insbesondere U.S.-Behörden) offen oder verdeckt Einsicht in Daten nehmen. Auch ein Verlust von Daten oder deren Beschädigung kann bei Cloud-basierten Diensten trotz Anwendung der gebotenen Sorgfalt und der Beachtung der jeweils aktuellen technischen Standards nicht ausgeschlossen werden.
 
6. Löschung von personenbezogenen Daten
Wir löschen die personenbezogenen Daten nach Beendigung des Mandats-, Auftrags- oder Vertragsverhältnisses oder unseres Kontakts, wenn die Speicherung nicht mehr zur Erfüllung unserer (nach)vertraglichen Pflichten oder der in dieser Datenschutzerklärung genannten berechtigten Interessen erforderlich ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, schränken wir die Verarbeitung der Daten ein.
 
7. Betroffenenrechte
Unter den gesetzlichen Voraussetzungen, deren Vorliegen im Einzelfall zu prüfen ist, haben Sie das Recht, Informationen über Ihre personenbezogenen Daten zu erhalten und die Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung zu beantragen und Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Datenübertragbarkeit) zu erhalten.
Unter den gesetzlichen Voraussetzungen, deren Vorliegen im Einzelfall zu prüfen ist, haben Sie auch das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen.
Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Sie im für Ihre Geschäftstätigkeit relevanten Umfang über unsere Beratungstätigkeit sowie über aktuelle Entwicklungen zu informieren, können sie einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.
Des Weiteren haben Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten das Recht, sich mit Beschwerden an eine Aufsichtsbehörde zu wenden. Die Aufsichtsbehörde unseres Kanzleisitzes ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin.
 
8. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Dieses Informationsschreiben ist aktuell gültig und hat den Stand Januar 2022.
Durch die Veränderung unserer Tätigkeit und/oder unserer Dienste oder aufgrund geänderter gesetzlicher oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, dieses Informationsschreiben zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.galen.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.
 
Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Website von Galen Rechtsanwälte

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist die Kanzlei
Galen Rechtsanwälte GbR
Mommsenstraße 45
10629 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 31 01 82 - 0
Telefax: +49 (0) 30 31 01 82 – 20
E-Mail: info@galen.de

1. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung beim Besuch unserer Website
Beim Aufrufen unserer Website www.galen.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
 
2. Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zum Beispiel per E-Mail) werden Ihre Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.
 
3. Weitergabe von Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.
 
4. Analyse- oder Tracking-Tools sowie Cookies
Auf unserer Website sind keine Tracking-Mechanismen integriert und wir setzen keine Webanalysedienste oder Cookies ein.
 
5. Social Media Plug-ins
Wir setzen keine Social Media Plugins auf unserer Website ein. Sie finden auf unserer Website ausschließlich Links zu Profilen auf LinkedIn und XING. Wenn Sie diese Links aufrufen, gelten die jeweiligen Nutzungsvereinbarungen und Datenschutzbestimmungen von LinkedIn bzw. XING. Diese finden Sie unter folgenden Links:
LinkedIn:
https://www.linkedin.com/legal/user-agreement und
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
XING:
https://www.xing.com/terms und
https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung
 
6. Google Maps
Diese Website verwendet auf der Unterseite „Kontakt“ Kartenmaterial von Google Maps. Zur Planung der Anfahrt zu uns finden Sie zudem einen Link zu Google Maps. Durch die Nutzung von Google Maps werden Informationen über die Nutzung unserer Website einschließlich Ihrer IP-Adresse an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Für die Nutzung von Google Maps gelten die Nutzungs-und Datenschutzbestimmungen von Google Maps. Diese finden Sie unter folgenden Links:
https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html
https://policies.google.com/privacy?hl=de
 
7. Betroffenenrechte
Sie haben das Recht:
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden. Die Aufsichtsbehörde unseres Kanzleisitzes ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin.
 
8. Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@galen.de
 
9. Datensicherheit
Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (beispielweise bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte oder sonstiger Gefahren ist trotz geeigneter Vorkehrungen nicht möglich.
 
10. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Januar 2022. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.galen.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.
 
Impressum Datenschutz
Galen Rechtsanwälte|Mommsenstr. 45
D-10629 Berlin|Tel +49 (30) 31 01 82 - 0
Galen Rechtsanwälte
Mommsenstraße 45
D-10629 Berlin
Tel+49 (30) 31 01 82 - 0
Fax+49 (30) 31 01 82 - 20
info@galen.de